Oaaargh!

Dieses Lied ist ein Aufschrei – genauer gesagt viele Aufschreie – gegen die Radiolandschaft in D-Land. Wenn sowieso alle das Gleiche spielen, bräuchten wir doch eigentlich nur einen Sender?!

Ich sehe dich da stehn
Du kleines Radio
Und stell mir vor du wärst
Eine Krawallmaschine

Doch du stehst da und säuselst rum
Bist du denn ein Sedativum?
Aus dir kommt nur Geplätscher raus
Und ich frage mich warum

Ich muss hier leiden
Wie einstmals der junge Werther
Wenn du schon Musik spielen kannst
Warum geht das nicht härter?

Komm, bitte gib mir nur ein Oaaargh!
Bitte gib mir nur ein Oaaargh!
Bitte gib mir nur ein
Bitte bitte gib mir nur ein Oaaargh!

Ich weiß es ja schon längst,
Dass du nur Schrott empfängst
Ich weiß ja, dass du willst
Aber ich hör es nicht, ich

Hab alle Sender durchgesucht
Und über all den Mist geflucht
Du spielst nur Langweilpop
Der Metal-Fan, er nagt am Hungertuch

Wenn ich headbangen will,
Dann brauch ich doch den Metal
Wie kannst du nur so grausam sein,
Oder magst du’s, wenn ich bettel?

Komm, bitte gib mir nur ein Oaaargh!
Bitte gib mir nur ein Oaaargh!
Bitte gib mir nur ein
Bitte bitte gib mir nur ein Oaaargh!

Und mein Metallerherz
hat schon Entzugserscheinung
Wenn du nicht bald härter wirst
Dann sterb ich an Verschleimung

Oaaargh, bitte gib mir nur ein Oaaargh!
Bitte gib mir nur ein Oaaargh!
Bitte gib mir nur ein
Bitte bitte gib mir nur ein Oaaargh!

Stimme: Vito
Oaaargh: Hannes & Ralph
Keyboard-Programmierung: Stephan Ernst

Cover: Head Bang Boing