Das erste Konzert der Nightliner-Tour. Während wir in Österreich noch mit zwei Vans unterwegs waren und in Hotels übernachtet haben und in Erlangen am 4.12. jeder für sich gefahren und fast alle daheim übernachtet haben, war am 8.12. abends um 22 Uhr Treffpunkt beim neuen Megapress-Büro der Crew und Abfahrt mit dem Nightliner nach Dresden. Krautschädl waren noch nicht dabei, die sind direkt nach Dresden gefahren und haben sich dort mit uns getroffen. Die Ausstattung des Nightliners war trotz der beengten Verhältnisse – immerhin 17 Personen mussten untergebracht werden – recht komfortabel: 18 Kojen, 12 Sitzplätze unten, eine kleine Lounge mit Sofa oben, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Mikrowelle, Fernseher, WLAN, Playstation und ein Klo. Übrigens gilt im Nightliner eine strenge „Nicht Kacken“-Regel. Das Schlafen in den recht engen Kojen ist natürlich gewöhnungsbedürftig, vor allem während der Fahrt und vor allem in Dresden – gefühlte 10.000km Kopfsteinpflaster: „Ich habe hier eine Lieferung für die Reithalle: einmal J.B.O.-Crew, geschüttelt, nicht gerührt!“.

Und jetzt viel Spaß beim Durchblättern der Konzertfotos, weiter geht es spätestens morgen mit den Killer Tour Fotos aus Erfurt – hier und bei venue music.

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutzerklärung. Kontakt

Back