Und natürlich haben wir auch beim dritten Konzert der Killer Tour durch Deutschland wieder reichlich Fotos gemacht. Berlin war neben Stuttgart bereits vor Start der Tour ausverkauft, so wussten wir schon sicher, was uns erwarten würde: Volles Haus. Außerdem standen zwei Interviews an, die wir richtig schön geplant hatten. Nur wurde unser Zeitplan durcheinander gebracht, da die Presseleute nicht das erste Mal im Postbahnhof unterwegs waren und Hannes kannte das eine Team schon von einem früheren Interview. Der Interview-Zeitplan war damit natürlich hinfällig, unterbekommen haben wir die beiden Interviews trotzdem (eines davon ist auch schon online) und Hannes wurde anschließend daran erinnert, dass er doch bitte keine durch die Gänge irrenden Presseleute aufsammeln soll 😉

Das Konzert war großartig, Berlin ein fantastisches Publikum und ganz nebenbei freuten wir uns auf eine Nacht im Hotel. Zwar ist ein Offday schon nach dem dritten Konzert sicher etwas früh, da hatte man sich noch nicht mal richtig an die Kojen gewöhnt und schon wird die Eingewöhnung durch eine Nacht in einem echten Bett unterbrochen…