Kennt ihr Google Photos? Dort kann man seine Fotosammlung ablegen und hat sie so immer in der ominösen Cloud im Zugriff. Nebenbei erzeugt Google aus den hochgeladenen Fotos noch ein paar nette Animationen als animierte GIFs und andere Effekte. Wie auch immer, private Fotos – also so richtig private Fotos, die wirklich niemals jemand sehen sollte – sollte man vielleicht nicht unbedingt in der Cloud speichern, aber bei den Unmengen an Konzertfotos, die sich so bei mir angesammelt haben – nicht zuletzt von J.B.O. – macht das ja nichts. Und was Google da so produziert sollte man natürlich der an Blöedsinn interessierten Allgemeinheit nicht vorenthalten, oder?

Gebastelt hat Google das aus Fotos vom Konzert im Dezember 2014 in der Rockfabrik in Nürnberg – und ich habe Tränen gelacht 🙂

IMG_8508-ANIMATION IMG_8519-ANIMATION IMG_8534-ANIMATION IMG_8539-ANIMATION