Verteidiger der Woche: Steven (10.06.2011)Natürlich haben wir auch diese Woche einen neuen „Verteidiger der Woche“ gekürt, der sich Euch an dieser Stelle nun selbst ein klein wenig vorstellt.

Mein Name: Steven (Metalhead Salzwedel)

Meine Website:

Mein Alter: 20

Ich komme aus: Salzwedel (Altmark) / Sachsen-Anhalt

Meine zweitliebste Band: da gibt es viele aber AC/DC auf jedem Fall und Judas Priest

J.B.O. Fan seit: 2003

Wie ich zum Verteidiger des Blöedsinn wurde: Das ist eine ziemlich komische Geschichte, wie ich nun Verteidiger wurde. Es war, glaube ich, 2003, als meine damalige Klasse nach Dresden gefahren war. Natürlich nimmt man ja für so eine lange Busreise sein MP3-Player (bei mir war es der Diskman) mit. Ja, nur dummerweise habe ich meine CDs zu Hause liegen lassen und bekamm von nem Klassenkameraden eine CD. Es war die Meister der Musik, und irgendwie war das dann DIE Scheibe, die ich nur noch hörte. 2005 dann kaufte ich mir die BLASTphemie zum kaufen und die Jagd nach den Werken begann. Seitdem ist J.B.O. meine absolute Lieblingsband 😉

Mein Lieblingssong von J.B.O.: I don’t like Metal – I love it! ; Verteidiger des Blödsinns

Das besondere an J.B.O.: Eine gute Frage, aber ich denke es ist gerade das Komische, das Witzige und nicht zuletzt das ironische Auftreten, dass die Jungs so einzigartig macht. Und ich kann mich nicht entsinnen, jemals ein Konzert gesehen zu haben, bei dem es eine regelrechte Party wurde. Selbstverständlich ist es auch die Farbe, die J.B.O. zum Markenzeichen des Blödsinns macht 😉 … und nicht zu vergessen die Liebe zum Metal und zum Kitzmann-Bier 🙂

Was ich noch los werden wollte: Erstmal einen schönen Gruß an die Band, an Holmer “a Bier Graap”, an die J.B.O. – Crew, an das Web-Team, und allen, die ich vergessen habe!!!! Ihr habt die Macht! 😉