Antwort auf: RAFT14

Home Foren Das rosa Forum RAFT14 Antwort auf: RAFT14

#10670

So, um es jetzt ein für allemal klar zu stellen, hier mal die Sachlage – übrigens Informationen, die verschiedene Personen auf Nachfrage schon erhalten hatten – u.a. auch Einbecker bevor er hier postete! Klar, Rundmail wäre besser gewesen, aber es hatten da dann schon ein paar gefragt und denen hatte ich geantwortet und als dann keine Fragen mehr kamen, ist das bei mir auch untergegangen. Dumm gelaufen.

Es stand die Idee im Raum, auf geplante Promo-Shirts zum Album-Release einen Zusatzdruck für die RAFT-Teilnehmer zu machen. Es gab dann aber keine Promo-Shirts, damit fiel das flach. Und eigene Shirts in einer Kleinauflage wie 2012 waren nicht möglich. Die Aktion bedeutet schon 2012 ein Minusgeschäft für mich. Gut, kann passieren und es ist auch nicht Zweck des RAFT damit Geld zu verdienen, aber auch nicht dient es dazu Geld zu verlieren, es sollte kostendeckend laufen – was es aber streng genommen noch nie tat, da zum Beispiel die Anlage von der Band mitgebracht und bezahlt wird und ich „nur“ die Miete, die Getränke und den Orgakram aus den Teilnahmegebühren bezahle. Es darf jeder gerne bei diversen T-Shirt-Druckern nachfragen, was T-Shirts in solchen Kleinauflagen kosten oder sich einfach mal überlegen, warum die in deutlich größerer Auflage gedruckten Shirts im Ultrastore 15 Euro kosten.

Das war der Plan, der aber zum Zeitpunkt der Anmeldung noch nicht fix war. Die T-Shirt-Größe wurde nicht umsonst mit „Wir fragen einfach mal, ohne zu verraten, was es für eine Überraschung geben wird ;)“ abgefragt. Und was aus den Promo-Shirts zum Album geworden ist, kann sich jeder selbst beantworten: Habt Ihr welche gesehen? Eben…

Es gab beim RAFT14 jede Menge Goodies zum Mitnehmen (nennt es „alter Scheiß“, ist mir egal, sehr viele hatten diese Sachen aber noch nicht oder nicht mehr), noch mal verbilligte Fanclub-Shirts usw. – wer meint, ihm stünde da jetzt noch extra ein T-Shirt zu, der kann gerne dieser Meinung sein. Ändern kann ich es nicht.

Aber jeder, der glaubt, es besser zu machen und der sich die Arbeit, die Verantwortung und das finanzielle Risiko ans Bein binden will, das RAFT in Zukunft zu organisieren, der soll sich bitte per Mail melden, ich werde jede Bewerbung dafür gerne mit der Band besprechen. Wie gesagt, ich bin es gewohnt grundsätzlich immer für alles verantwortlich gemacht zu werden, was schief oder nicht optimal läuft, ist mir egal, kann ich prima ignorieren. Aber jetzt mehr oder weniger einen Toten zu nehmen und zu verwenden, um mir Vorwürfe zu machen, stellt eine Grenzüberschreitung dar, die ich nicht mehr ignorieren kann und will.

Also bitte: Wer will das RAFT15 organisieren? Wer will es besser machen?

Cookie Preference

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Select an option to continue

Your selection was saved!

Help

Help

To continue, you must make a cookie selection. Below is an explanation of the different options and their meaning.

  • Accept all cookies:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Accept first-party cookies only:
    Only cookies from this website.
  • Reject all cookies:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutzerklärung. Kontakt

Back