Vito C.

Vito C.Gitarre und Gesang. Gelegentlich auch mal Mandoline, Ukelele oder andere Saiten-Instrumente.
Geboren am 23. September vor vielen Jahren in Erlangen. Bevor er sprechen konnte, sang er schon Schubert-Lieder zu Aufnahmen von Dietrich Fischer-Dieskau. In der Grundschule begann die musikalische Erziehung durch Blockflöten-Unterricht, der mutwillig durch Absitzen im Fahrradkeller geschwänzt wurde. Ab der fünften Klasse im musischen Gymnasium ließ er sich nicht davon abhalten, Geige lernen zu wollen. Als er in der siebten Jahrgangsstufe sitzen blieb, kam er in die Klasse von Wolfram Kellner, der ihm zeigte, wo der Hammer hing – er war ja Schlagzeuger.

Relativ schnell entdeckte Vito jetzt die Liebe zur Gitarre. Nachdem er selbst noch keine hatte, waren in der Ecke stehende Gitarren auf keiner Party vor ihm sicher.

Während des Eichstätter Exils, wo er anderthalb Jahre im Internat verbrachte, erstand Vito seine erste anständige Gitarre, eine Hoyer SG; Farbe: türkis. Die nächsten Jahre verbrachte Vito als “Maulmusiker” (viel reden – nix tun) und spielte in diversen Formationen, die die Bühnenreife nie erlangten. Außerdem verdingte er sich als Roadie bei diversen Bands, in denen Wolfram Kellner Schlagzeug spielte. 1989 lernte Vito Hannes ‘G.Laber’ Holzmann kennen. Sie verstanden sich gut, und nach wenigen Monaten des Feierns gründete man aus Spaß eine gemeinsame Band, die zunächst ein völliges Hirngespinst darstellte. Diese Band bekam den Namen “James Blast Orchester” – alles weitere ist gemeinsame Geschichte ;)

Vito C. live 2009 - Foto: Andrea Jaeckel-Dobschat
eMail:
vito [äd] jbo [bungt] de

Facebook:
facebook.com/pages/Vito-C/224497187601886

Geburtstag- und ort:
23. September in Erlangen

Wohnort:
Erlangen

Körpergröße:
so ca. 183 cm

Haarfarbe:
Blondlich

Augenfarbe:
Bläulich

Ausbildung:
Abitur am musischen Gymnasium. Nicht-abgeschlossenes Studium Englisch und Deutsch für Gymnasial-Lehramt. Promotion in Besserwisstik ;)

Berufe:
Sänger, Gitarrist und Klugscheißer.

Lebendige Haustiere:
Die sind alle so klein, dass ich sie (gottseidank) nicht sehen kann ;)

Bist Du verheiratet oder hast Du eine Freundin?
Ja – wurde ja auch Zeit ;)

Erstes und letztes besuchtes Konzert:
Das erste Rockkonzert waren “Eclipse” und “Ginger Ale” im evangelischen Gemeindezentrum St. Johannis, Alterlangen – Naja, und das erste “richtige” Konzert war ein Konzert von “Ton Steine Scherben”, “Schröder Roadshow” und “Eisi Gulp” in der Erlanger Stadthalle. Is echt schon lange her. Das zuletzt besuchte ändert sich so schnell, dass die Angabe nicht lohnt ;)

Erste und zuletzt gekaufte CD:
Die erste Schallplatte war die Single “Take A Chance On Me” von ABBA, die ersten beiden CDs (gleichzeitig gekauft) waren “Black Radio Won’t Play This Record” von Mother’s Finest und “Little Earthquakes” von Tori Amos – mit der zuletzt Gekauften ist es wie mit dem Konzert ;)

Wenn Zeitreisen möglich wären, in welches Jahr bzw. welchem Ereignis würdest du reisen & warum?
Als alter Hippie würde ich mir gerne Woodstock anschauen. Besonders den Gig von “The Who” sonntags im Morgengrauen, oder Jimi Hendrix am Montagmorgen um halb 8 *weiha* Ne Regenjacke würd ich aber mitnehmen wollen ;)

Was war dein erster Job?
Eine Sparkasse ausräumen – allerdings völlig legal.

Seit wann machst du Musik?
Laut meinen Eltern, habe ich schon gesungen, bevor ich sprechen konnte – und dann hab ich nie mehr damit aufgehört ;)

Wie lange kennst Du die anderen Bandmitglieder schon?
Wolfram kenne ich seit der 7. Klasse, Hannes seit 1989 und Ralph habe ich irgendwann in den 90ern auf einer Session in Nürnberg kennen gelernt.

Was machst Du sonst noch in Deiner Freizeit?
An Gitarren herumbasteln und darauf spielen. Ansonsten tu ich gerne “kiten”. Naja, ins Kino geh ich auch manchmal.

Was isst du am liebsten?
Ich esse sehr gerne Indisch, aber auch gerne Pfannkuchen, oder nen Schweinebraten mit Klößen.

Liest du Comics; wenn ja, welche?
Auf dem Klo lese ich gerne Werner und Garfield.

Deine Lieblingsstellung?
Das wechselt täglich ;)

Deine persönliche Lieblingswebsite:
www.tone-toys.com

Was fällt dir spontan ein zu…
…Warmduscher?
Wer kalt duscht, hebe die Hand… siehsu? ;)

…grauenvolle Musik?
Zuviel davon … *seufz*

…Computer?
Mac :)

…Internet?
Auch Mac ;)

…Sex?
Gottchen… das kann ich jetzt aber nicht alles aufzählen…

…Weihnachten?
Heiliger Stuhl ist auch nur Scheiße…

…Groupies?
Nicht schon wieder…!

…Dieter Bohlen?
Er ist schuld!

… Kamasutra?
Nette Gebrauchsanweisung ;)

Hast du ein Lebensmotto?
Nimm dich nicht so ernst, C.! ;)

Beschreibe einem Blinden dein äußeres Erscheinungsbild!
Lange Haare, große Nase, nich’ so klein und immer die Waffel offen stehen (naja, das würde er ja hören ;))

Worüber kannst du lachen?
Über Sachen, die ECHT lustig sind ;)

Wie definierst du Erfolg?
“Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt” (Bob Dylan)

Was ist Dir peinlich?
Es gibt nichts, was mir peinlich ist, aber sicher etwas, was mir peinlich wäre ;)

Du spielst ein Spiel, wie wichtig ist es für Dich zu gewinnen?
Ist mir ziemlich wurscht.

Dein Laster:
40-Tonner Scania

Deine Vorlieben:
Positive Menschen

Abneigung gegen:
Überheblichkeit, Fanatismus, Neid.

Welchem Menschen würdest du ein Denkmal bauen?
Bon Scott

Was würdest du niemals tun?
Absichtlich auf die heiße Herdplatte langen.

Mit wem würdest du am liebsten 3 Stunden in einem stecken gebliebenen Fahrstuhl verbringen, und warum?
Dieter Bohlen. Ich würde ihm eine Gehirnwäsche verpassen, so dass er hinterher bei der Müllabfuhr anheuert und keine Musik mehr machen will. Wäre die Welt danach nicht deutlich besser? ;)

Was wäre das schlimmste was dir 5 min vor Konzertbeginn passieren könnte?
Man kann immer beschissene Szenarien an die Wand malen. Nachdem ich aber positiv Denkender bin, hab ich da keine Lust drauf.

Was darf in Deinem Tourgepäck auf keinen Fall fehlen?
Fön, Rasierapparat, Zahnbürste, frische Unterhose. Letzteres hab ich auch schon mal vergessen – das war doof.

Wann gehen Dir Fans zu weit?
Wenn sie Grenzen nicht anerkennen und bei Zurückweisung sauer werden – das ist echt unangenehm, kommt aber Gott sei Dank nicht wirklich häufig vor.

Schlimmstes/Schönstes Tourerlebnis:
Solche Superlative gibt es nicht – es gibt zu viele schöne und weniger schöne Erlebnisse, um nur zwei rauszupicken.

Mit welchem Equipment (Gitarren/Verstärker) spielst Du?

  • 2x Gibson “Flying V” 90 Double mit Bill Lawrence L-500 L (Bridge) und Bill Lawrence L-490 bzw. L-280 (Neck) Pickups.
  • Gibson “SG” 90 Double mit Bill Lawrence L-500 L (Bridge) und Bill Lawrence L-280 (Neck) Pickups.
  • Gibson SG “All American One” mit Bill Lawrence L-500 XL (Bridge) und Bill Lawrence L-280 (Neck) Pickups.
  • Akustik-Gitarre Custom-made von Alphonse Keller
  • Saiten: Pyramid .010-.052 (Flying-V),.009-.046 (SG), 011-056 (Low-Tunig)

Rack:

  • Sender: Shure T-Serie (E-Gitarre), Nady 201 Uralt-Serie (Akustik-Git.)
  • Boss “Metalzone”
  • Boss “Distortion”
  • Ibanez “Tubescreamer”
  • Rocktron “Replifex”
  • Dunlop “Cry Baby” Rackversion
  • Zoom 9030 Multieffekt
  • Rocktron “Patchmate”
  • Rocktron “Powerstation” customized
  • Mesa Boogie 50/50 Endstufe (2x50Watt)
  • Komplette Verkabelung mit Bill Lawrence-Kabeln
  • Rocktron “All Access” Floorboard.
  • 2 Rath-Amp Gitarren-Wedges (Boxen) mit jeweils einem Celestion G12H-30-Speaker und einem Weber G12-65-Speaker.